Ergebnisse

Marco Graulich in den Bezirkstag

Sonntagsfrage

4. Aug. 22

  • Union 17% Union
  • SPD 28% SPD
  • AfD 23% AfD
  • FDP 7% FDP
  • Linke 13% Linke
  • Grüne 4% Grüne
  • Sonstige 8% Sonstige

Quelle: Infratest dimap

Links

  • wahlrecht.de
    Wahlen, Wahlrecht und Wahl­sys­teme
  • Wahlen-Heute
    kompakte In­for­ma­tio­nen zu den Themen Wahlen, Wahlforschung und Wahl­ana­ly­sen
  • Wer steht zur Wahl?
    politische Positionen aller zur Wahl ste­hen­den Par­tei­en
  • Wen Wählen?
    Plattform zur Kan­di­da­ten­su­che
  • Wahlomat
    interaktives Wahltool zur Ermittlung der po­li­ti­schen Ausrichtung
  • abgeordnetenwatch.de
    Projekt des Par­la­ment­watch e.V. zur Förderung von Trans­pa­renz und Verbindlichkeit in den Aussagen der Politiker
  • infratest dimap
    Umfrageinstitut für po­li­ti­sche Meinungs- und Wahl­for­schung
  • election.de
    aktuelle Wahl­in­for­ma­tio­nen
  • wahl.de
    Messung und Bewertung der Online-Aktivität von Parteien und Politikern
  • wahlatlas.net
    geografische Auf­be­rei­tung von Wahl­er­geb­nis­sen

Auf den weiteren Seiten finden Sie Informationen, Werbemittel und Ergebnisse der Wahlen, bei denen ich kandidiert habe.

Umfragen

Hannover, 31. Juli 2022

GRÜNE mit guten Chancen auf Direktmandate in Niedersachsen

Bislang ist Niedersachsen das einzige westdeutsche Bundesland mit klassischen Ein-Personen-Wahlkreisen, in dem die GRÜNEN noch keine Direktmandate erobern konnten. Das könnte sich am 9. Oktober ändern, wenn an Weser und Leine ein neues Landesparlament gewählt wird. Bereits bei der Bundestagswahl 2021 lagen sie in sechs der 87 Landtagswahlkreise nach Zweitstimmen vorne. Die neuesten Umfragen zur Landtagswahl lassen noch einmal eine Steigerung zum Bundestagswahlergebnis 2021 erwarten, das in Niedersachsen genau wie in Nordrhein-Westfalen 16.1 Prozent betrug. Die aktuelle Wahlkreisprognose, die die Wählerpotenziale genauso einbezieht wie das Stimmensplitting mit unterschiedlicher Abgabe der Erst- und Zweitstimmen, sieht derzeit neben zwei Direktmandaten in Hannover noch fünf weitere Wahlkreise, in denen die GRÜNEN die besten Chancen haben. Insgesamt dominiert mit 50 Direktmandaten die SPD, die bei der Landtagswahl 2017 noch 55 Wahlkreise erobern konnte. Die CDU erreicht in der aktuellen Prognose 30 Mehrheiten und damit zwei weniger als bisher. Nur zehn Wahlkreise können derzeit als sicher gelten, während mit 53 mehr als die Hälfte bisher nur eine Tendenz mit einem knappen Vorsprung einer Partei aufweist. In 24 Wahlkreisen kann der Wahlausgang als wahrscheinlich angesehen werden. Die Prognose wird bis zur Landtagswahl regelmäßig aktualisiert.